Building Bridges – Jordanien

Chancen für den Mittelstand

Der Erfolg eines Unternehmens misst sich nicht allein an vollen Auftragsbüchern in bestehenden Märkten, sondern auch durch Wachstum in neuen Märkten. Doch wie diese erschließen? Welche Märkte kommen überhaupt in Frage und wie findet man sich dort zurecht? Woher nimmt man die erforderlichen zusätzlichen Fach- und Führungskräfte, wenn diese ohnehin schon rar wie „Goldstaub“ sind? Kaum ein Unternehmen will bzw. kann sich diesen Fragen entziehen. Aber lohnt es sich, sich in den Exportmärkten zu engagieren, in denen der Wettbewerb auch schon aktiv ist? Wer lieber mal unkonventionell und mutig denken und sich von der Konkurrenz absetzen möchte, besucht dieses topaktuelle Event des KMU-Forums in Berlin.

Der Nahe Osten – nur Quelle schlechter Nachrichten?

Den Nahen Osten und die Mittelmeerländer Nordafrikas verbinden wir fast täglich mit schlimmen Nachrichten und Rechtsunsicherheit. Dagegen ist das Königreich Jordanien im Aufbruch, eine Insel der Moderne und Innovation, die im Einklang lebt mit der eigenen jahrtausendealten Kultur und Tradition. Hochqualifizierte und vielsprachige Fachkräfte, junge innovative Unternehmen und kompetente Geschäftspartner vor Ort bilden eine solide Grundlage für vielfältige und lohnende Geschäftsbeziehungen und Modelle. Lassen Sie sich durch uns und unseren kompetenten Partner International Human Power informieren über Möglichkeiten des Recruitings, der Kooperation und Geschäftsentwicklung in Jordanien und im Nahen Osten.

Wir möchten Sie informieren und mit Ihnen diskutieren! Das KMU-Forum in Berlin und International Human Power lädt Sie deshalb zum Afterwork-Business-Meeting am 10. April 2018 in den Q-Club der Deutschen Bank in der Friedrichstr. 181, 10117 Berlin, ein.


Agenda (Sprache: Deutsch)

  • Begrüßung durch die Jordanische Botschaft in Berlin (18:15 Uhr)
  • Jordanien – ein modernes Land der Chancen (Industrie, Wirtschaft, Politik, Kultur und Menschen)
  • Potentiale für deutsche Unternehmen (hochqualifizierte Fachkräfte, Kooperationen, Innovation und Wachstum)
  • Unsere Angebote für Ihr Vorhaben – International Human Power und das KMU-Forum in Berlin
  • Gedankenaustausch und Networking bei arabischen Spezialitäten.

Durch das Programm führt Sie Frau Manuela Faber (KMU-Forum in Berlin und Key Account Managerin bei der Creditreform Berlin-Brandenburg Wolfram KG).


Veranstaltungsort/Zeit:

Q-Club der Deutschen Bank, 10117 Berlin, Friedrichstrasse 181

10.04.2018 / 18.00 -20.30 Uhr


Unser Experten:

Salah Isayyied (Founder und CEO International Human Power).

Salah Isayyied ist ein deutsch-jordanischer Telekommunikationsingenieur. Während seiner Karriere als Executive Manager im Telekommunikations- und Verkehrssektor sammelte er internationale Erfahrungen im Management und in der Organisations-, Personal- und Unternehmensentwicklung in Deutschland und dem Mittleren Osten.

Heute ist er Gründer und CEO von International HuMan Power in Berlin und MEG for Consultancy in Amman und bietet deutschen Unternehmen passgenaue Lösungen bei der Beratung, Vermittlung und Integration von IT-Experten und Ingenieuren aus dem Nahen Osten, sowie hochqualifizierten Flüchtlingen an. Darüber hinaus arbeitet Salah Isayyied beständig an der Verknüpfung der Wirtschaft in Deutschland, Jordanien und der MENA-Region.


 

Barbara Kallerhoff (KMU-Forum und Partner bei Krause3PM)

Barbara Kallerhoff (M.A., M.B.A.) ist Personalberaterin und besetzt Führungspositionen im Mittelstand und Konzerngesellschaften. Auch die Unternehmensnachfolge gehört zu ihren Schwerpunkten.  Sie berät außerdem Unternehmer in Change- und Restrukturierungsprozessen und steht für ein modernes Personal-Management. Frau Kallerhoff war selbst langjährige Führungskraft in verschiedenen Branchen und kennt die Herausforderungen in Unternehmen (Digitalisierung, Internationalisierung) aus eigener Erfahrung.


 

Buchungen

Reservierungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich. / No reservation possible for this event anymore!